Editiongeistreich der Verlag


Neuerscheinung:


Von Anfang an weiß Liebe,
dass sie lebt.


„Die Sonette“ von William Shakespeare in einer Nachdichtung von
Reiner Brückner



Über das Buch:



Günter Grass und Klaus Bednarz haben mit Interesse und großer Neugier auf das Projekt der Shakespeare-Sonette-Nachdichtung von Reiner Brückner geschaut, die Vollendung leider nicht mehr erlebt. Die Edition geistreich hat beeindruckt, dass Reiner Brückner sich die Hälfte seines Lebens den 154 Sonetten des Großmeisters gewidmet hat. Begonnen Anfang der 60er Jahre, den Schlusspunkt gesetzt im Herbst 2010. Keine seiner deutschen Sonett-Varianten, sprich Nachdichtungen, hat die erste Version überstanden. Allesamt wurden zwei, drei oder gar mehrere Male überarbeitet, somit wachsender Erkenntnis und zunehmender dichterischer Reife überantwortet. Der Autor hat sich viel Zeit für den großen William Shakespeare genommen, sich niemals angemaßt, ihn augenblicklich zu verstehen, ihn mit einem Fingerschnalzen zu knacken.

Edition geistreich – Geistreiches lesbar machen

Die Wiener Edition geistreich möchte sich als Verlag zur Aufgabe machen Geistreiches lesbar zu machen. Mit „Von Anfang an weiß Liebe, dass sie lebt“, den Sonetten von William Shakespeare in einer Nachdichtung von Reiner Brückner, widmen wir unser erstes bedrucktes Papier einer der großen Säulen der Literatur und zugleich der wichtigsten Tugend die es gibt: der Liebe.

Interesse geweckt?


Schreibe Sie uns doch einfach eine kurze E-Mail und wir beantworten gerne alle Fragen.